Ausserirdische: Kontakt mit Ashtar Sheran
 

Auf der Suche nach vernünftigen Informationen über Ashtar Sheran fanden wir im Internet viele Seiten, die einen unbedarften Menschen zweifeln oder auch ungläubig staunen lassen. Wenn Sie z.B. über Google die Stichworte: "Ashtar Sheran" eingeben, erhalten Sie eine Vielfalt von Informationen aus den verschiedensten Quellen. Wir weisen darauf hin, dass der Name "ASHTAR" auch von diversen unseriösen Gruppen für dubiose "Durchgaben" (Channelings) missbraucht wurde und wird. Von diesen UFO-Spiritisten möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich distanzieren! ("UFOs: Die Kontakte" von M. Hesemann: Fußnote, S. 29).

Ashtar Sheran ist der heilige Oberbefehlshaber der außerirdischen Raumflotte in Mission auf unserem Planeten (Shan) mit Basis auf der Venus. Er handelt im Auftrag des Galaktischen Kommandos, der "Regierung" dieses Teils des Universums und im Einklang mit den lichten Kräften. Er hatte auch Kontakt mit Van Tassel, Anderson und Fernandes.

From the "Ministry of Universal Wisdom", the Official organization of George Van Tassel, founded 1952:
"Our organization is in no way correlated with Ashtar Command or their personality of their Ashtar. "Ashtar Command" was started by a man named Robert Short (or also known as Bill Rose), an Editor of a 1950s UFO magazine - "Interplanetary News" and at one time friend of George Van Tassel. Mr. Short felt Ashtar's communications (through Van Tassel) should become commercial and mainstream, in order for personal notoriety, not for a truth to the public. Due to Mr. Short's difference of opinion to Van Tassel, their friendship parted on bad terms. Mr. Short soon there after began Ashtar Command. Mr. Short was not in contact with the original Ashtar, and George Van Tassel was never apart of Mr. Shortís organization."

Er versucht zum einen, der Menschheit kosmisches Denken und Ehrfurcht vor der Schöpfung zu vermitteln. Zum anderen stünde er mit einer Raumschiffflotte bereit, um Menschen zu evakuieren, wenn Natur- oder menschliche Katastrophen - z.B. atomare - über uns hereinbrechen und die Erde unbewohnbar wird. Und bis dahin würde unter anderem auch versucht, über geheime Kontakte zu den Erdregierungen, diese zum Umdenken zu bewegen.

Nachdem sich auf unserem Planeten ein gefährliches Übergewicht zugunsten der Negativkräfte abzeichnete, wurden einige hoch stehende Wesen aus den positiven, lichten Sphären des Universums geschickt, um sich - als Gegengewicht - auf unserer Erde zu inkarnieren, oder aus der Ferne, dem Weltall, zu beobachten und ggf. auch einzugreifen. Ein Kontakter, Fernandes berichtet uns über eine Begegnung mit Ashtar Sheran:

"Seine Haltung ist majestätisch, mit jedem Schritt schien er die lange Rampe mit einem Silberregen zu benetzen. Sein Gesicht war voll männlicher Schönheit, seine Augen glänzten, um seinen Kopf strahlte ein Licht...!"

"Ich diene und suche weitere Männer und Frauen, die die Stimme der Vernunft hören. Eure Aufgabe wird mühsam sein, doch wir werden euch zur Seite stehen. Verzweifelt nicht, liebet, denn wir lieben Euch! ..." (aus dem Buch "UFOs: Die Kontakte" von M. Hesemann, S. 202f)

Folgende Botschaften wurden von Medien gechannelt, daher mit Vorsicht betrachten! Siehe oben der Hinweis! Diese Wesenheiten sind die Gegner Jesu Christi, die scheinheilig vorgeben, uns zu helfen.

Dies sind ihre Namen:

El Morya (Meistername von Maitreya)
Er wird als Christus der Welt erscheinen!

Rowena (weiblich)

Serapis Bey

Hilarion

Nada (weiblich)

St. Germain (!)

Maha Cohan,

Jesus Sananda

Ashtar Sheran
(wird von Jesus Sananda geleitet!)

Die Santiner

Galaktische Föderation

Kuthumi,

Sanat Kumara (Buchstabenverdrehung: Satan Kumara!)

Lady Maria (MARYAM)

http://www.solarisweb.at/news-aktuelle-nachrichten/305-harmagedon 

http://www.ashtar-linara.de/ - http://wwwuser.gwdg.de/~agruens/UFO/ufo_apdx/ashtar.htm

Wir sind hier! Ashtar von der Galaktischen Föderation
Die letzte Nachricht von Ashtar Sheran