Es gibt Gott und die Bibel ist authentisch...

... leider anders, als die Gläubigen es sich wünschen. Es gibt tatsächliche Anhaltspunkte, die die Annahme rechtfertigen, dass Gott eine reale außerirdische Macht ist!

Sollte die Bibel so etwas wie ein von einer hohen Intelligenz vorangetriebenes »Projekt Menschheit« wiedergeben? Der Autor Judas Aries versucht, genau das zu beweisen. Sein Konzept ist brillant und revolutionär … Mancher Zeitgenosse mag Judas Aries' Überlegungen als schockierend empfinden. Ich empfehle dringend, sein wohltuend provokatives Werk - Tatort Nil - so unvoreingenommen wie nur möglich zu lesen, Seite für Seite, vom Anfang bis zum Schluss. Angst vor kühnen Gedanken sollten Sie, liebe Leserinnen und Leser, nicht haben. Ich empfehle Ihnen, Aries' Argumentation zu überdenken, nicht voreilig abzulehnen. Dann wird die Bibel in einem ganz neuen Licht erscheinen. Dann wird der biblische Jahwe alias Jehova, vom märchenhaften »lieben Gott« zur eiskalt kalkulierenden Macht … (Walter J. Langbein, Schriftsteller/Theologe)

Vor tausenden Jahren betraten Außerirdische heimlich unseren Planeten und arbeiten seitdem ungestört und berechnend auf ein großes Ziel hin. Um ihre wahre Identität zu verbergen, schlüpften sie in die Rolle jenes allmächtigen Gottes, der in der Bibel beschrieben wird - so lautet die provokante These von Hubert Berghaus. 38 Jahre Polizeidienst liegen hinter ihm, davon 16 Jahre beim polizeilichen Staatsschutz. Mit dem Fahndungsraster eines Kriminalisten durchkämmte Berghaus in jahrelanger Arbeit die Heilige Schrift und andere heilige Texte, um seine These zu prüfen. Die Indizienlast ist überwältigend: Derjenige, der in der Bibel als "Gott" daherkommt, sei in Wahrheit ein auf längere Dauer angelegter Zusammenschluss außerirdischer Persönlichkeiten, deren Ziel darin besteht, die Erde zu nutzen und zu kontrollieren.

Außerirdische haben sich unter dem Deckmantel des allmächtigen Gottes vor tausenden Jahren auf der Erde niedergelassen und arbeiten hier im Verborgenen auf ein großes Ziel hin. Das ist die kontroverse Hypothese von Hubert Berghaus, der mit kriminalistischer Methodik alte Schriften untersucht hat. Im zweiten Teil seiner Vortragsreihe "Tatort Erde" stellt er nun anhand von Beispielen dar, wie der vermeintliche Gott über die Epochen hinweg immer wieder zu denselben Mitteln griff, um seine Macht über die Menschen zu sichern. In seiner Beweiskette spielt aucht auch das Grabtuch von Turin eine wichtige Rolle...

Außerirdische mischen sich kräftig in die aktuelle Politik ein, sagt Berghaus. In seinen ersten beiden Vorträgen Tatort: Erde und Zielperson: Gott argumentierte Berghaus, dass das Wirken Gottes in den Kulturen der Buchreligionen auf konkret handelnden und technologisch überlegenen Persönlichkeiten basierte. In der Konsequenz sei damit zu rechnen, dass „Gott ein auf längere Dauer angelegter Zusammenschluss außerirdischer Persönlichkeiten ist, deren Ziel darin besteht, die Erde zu nutzen und zu kontrollieren“. Seiner Ansicht nach gebe es keinen Grund zu der Annahme, dass die Lenkung der irdischen Politik durch die außerirdische Macht namens „Gott“ eingestellt wurde. Schließlich sei das Vorgehen "physikalisch möglich und geschichtlich begründet". In der Fortsetzung seiner Vortragsreihe geht Berghaus nun der Frage nach, ob jene außerirdische Intelligenz möglicherweise auch bei aktuellen Geschehnissen einen Einfluss ausüben könnte und fragt: "Was hat sie vor? Von wo und wie und mit wem handelt sie?" Ein Vortrag, den man durchaus als die ultimative "Verschwörungstheorie" sehen darf - aus dem Munde eines langjährigen Kriminalbeamten.

Die Geschicke der Menschheit werden im Verborgenen von Außerirdischen gelenkt. Die Bibel sei voll von Hinweisen darauf, sagt er - doch auch in bei aktuellen Geschehnissen sei ihr Einfluss erkennbar. Das Ziel: Die Außerirdischen wollen sich eines Tages zu erkennen geben. Doch was geschieht dann? Im vierten und letzten Teil seiner Vortragsreihe "Die dunkle Macht (2 )" erörtert Berghaus die Hintergründe des weltweiten Terrorismus und versucht diese im Kontext seiner Überlegungen zu analysieren. Zudem steht Berghaus in einer Diskussionsrunde den kritischen Fragen der Zuschauer Rede und Antwort.

https://www.exomagazin.tv/die-dunkle-macht-teil-2

Quelle: https://www.judas-aries.de/vortrge-im-interet-tv