Pädophilie: Die Illuminaten auf Satans Spielplatz

 

»Sie gehen in ein Land, übernehmen Bürgerbewegungen wie den Arabischen Frühling, platzieren ihre eigenen Leute in den entscheidenden Positionen, und dann beuten sie das von ihnen beherrschte Land aus, um dann anschließend ein weiteres Land zu übernehmen«, fuhr Jones fort.

»Genauso gingen die Kommunisten vor, die auch aus den Jakobinern und der Französischen Revolution hervorgegangen sind. Friedrich Engels und Karl Marx haben keinen Hehl daraus gemacht, wo sie herkamen, und sie fassten nur den Plan der Illuminaten in einem Konzept zusammen.«

Die Vorgehensweise der Illuminaten besteht also praktisch darin, populistische Revolutionen zu übernehmen, um dann ein Land von ihnen heraus zu steuern.

Mitglieder der Illuminaten gründeten später, 1832, die Geheimgesellschaft der Universität Yale, Scull and Bones. Einige Jahrzehnte später, um 1900, organisierte deren Mitglied und späterer amerikanischer Präsident William H. Taft den heutigen Kreis Bohemian Grove, nachdem er ihn vom amerikanischen Schriftsteller Mark Twain übernommen hatte, der einen Großteil der dortigen esoterischen Ideologie ablehnte.

Und die Geheimgesellschaft, in deren Gästehaus Scalia starb, entstand aus dem Bohemian Grove heraus. »Diese neue Gruppe, auf die wir hier gestoßen sind [der internationale Orden St. Hubertus], ist ein Ableger des Bohemian Grove, der wiederum selbst ein Ableger von Skull and Bones ist, der wiederum von den bayerischen Illuminaten gegründet wurde«, erläuterte Jones.

Richter Scalias Tod steht im Zusammenhang mit Bohemian Grove und den Illuminaten Kit Daniels

Der am 13. Februar verstorbene Richter am Obersten Gerichtshof der USA Antonin Scalia starb während eines Treffens einer österreichischen Geheimgesellschaft (Orden St. Hubertus), die von den Hintermännern der Bohemian Grove als »Nachwuchsorganisation« der eigentlichen Illuminati gegründet wurde – in dem Landhaus der Gesellschaft befinden sich zahlreiche esoterische Kunstwerke.

Scalia starb während eines Aufenthalts auf der Cibolo Creek Ranch im Landkreis Presidio im US-Bundesstaat Texas im Beisein von Mitgliedern des amerikanischen Zweigs des Internationalen Ordens St. Hubertus, der 1966 von Angehörigen des Bohemian Grove gegründet worden war. Dieser ist wiederum selbst ein indirekter Ableger der bayerischen Illuminaten, die 1776 als Gegengewicht zur Amerikanischen Revolution und den aufstrebenden Volksbewegungen in Europa gegründet worden waren.

 

Pädophilie: Die Illuminaten an Satans Spielplatz

Erinnern Sie sich des mysteriösen Todes von Antonin Scalia, Richter am US Höchsten Gericht, in einem freimaurerischen Farmhaus in Texas? Er war nicht nur der Schutz der Pädophilen in den höchsten Rängen der US-Regierung – er war auch der Mann, der diese bösartigen Freimaurer wegen dieses Lasters dazu erpressen konnte, auf dem NWO-Weg zu bleiben.

Das folgende Video ist das Schlimmste, was ich je gehört habe: Über Satanismus in Großbritannien.

Ein Mädchen erzählt über ihre Erfahrungen von der frühen Kindheit bis hin zum Teenager-Alter: Sexueller Missbrauch in einem “großen Haus auf dem Lande”, Vergewaltigung durch 20 reiche Personen, Mutterschaft mit 11 Jahren, das Baby wurde dem “Lucifer” geopfert, ihrem Gott, wie  auch spätere Babys. Sie wurde gezwungen, frühgeborene Föten zu essen. Ihr wurde gesagt, sie sei für immer mit Luzifer verheiratet. Eine Frau erzählt, sie würde  im Alter von 22 eingeweiht und mit Satan verheiratet.

Laut The Guardian 30 Jan. 2016, sagt Europol-Chef Brian Donald mehr als 10.000 unbegleitete Migrantenkinder seien verschwunden – viele von ihnen seien durch organisierte Händler für sexuelle Sklaverei entrissen worden.

Wer sind die teuflischen, psychopathischen,verabscheuungswürdigen Personen, die Kinder missbrauchen? Sie werden erstaunt sein, das Folgende zu erfahren.

==>>  weiterlesen