Menschheit 2.0: Ärztin warnt vor neuer Impf-Technologie

Interview mit Frau Dr. Carrie Madej

www.kla.tv/17550

und 

https://www.kla.tv/mRNA/18264

Frau Dr. Carrie Madej ist eine Fachärztin der Inneren Medizin in den USA. Ihr besonderes Forschungsinteresse galt schon früh den Impfstoffen. Doch warum sind Covid-19-Impfstoffe problematischer als andere Impfstoffe? Befindet sich die Menschheit tatsächlich in einem großen Experiment? Warnt Frau Dr. Madej die ganze Menschheit zu Recht vor der kommenden gentechbasierten Impfung? Wer noch nie etwas von Hydrogel, Luziferase und dem internationalen Bill Gates-Patent 060606 im Zusammenhang mit der 5G-Technologie gehört hat, möge sich dieses Kla.TV-Interview mit der Whistleblower-Ärztin unbedingt ansehen und weiterverbreiten!

Moderator: Dr. Carrie Madej, eine Ärztin der Inneren Medizin und Osteopathie, leitete19 Jahre lang zwei Kliniken im Bundesstaat Georgia, USA. Schon früh übten Impfstoffe eine Faszination auf sie aus, insbesondere der stark beworbene Tetanusimpfstoff. Sie war verwundert, dass sich kein Kollege finden ließ, der jemals einen „Tetanusfall“ gesehen hat. Das ließ ihr keine Ruhe, was sie veranlasste zu recherchieren. Zu ihrer Überraschung fand sie heraus, dass sich ein Zusatzmittel zur Sterilisation von Frauen im Impfstoff befand. Ihre Skepsis gegenüber Impfstoffen wuchs und Frau Dr. Madej begann, das Gebiet der Impfstoffe immer mehr zu erforschen. Ihre eingehende Forschung führte sie zur Entdeckung von neuartigen Technologien in den neuen Impfstoffen gegen COVID-19, und sie schlug Alarm. Frau Dr. Madej wurde zu einer Whistleblowerin, die ihr Wissen anhand von Vorträgen, Interviews und Videomaterial einer breiten Bevölkerung zur Verfügung stellt. Ihr Weckruf an die ganze Welt „Human 2.0: Wake Up Call To The World”, fand eine schnelle Verbreitung im Internet ̶ bis es der Zensur von YouTube & Co. zum Opfer fiel. Dr. Madej scheut sich nicht, weiterhin unermüdlich aufzudecken. Aktuell klärt sie auf, welches Ziel Regierungen im Verbund mit Pharma-Industrie und Tech-Giganten wie Google und Microsoft usw. verfolgen, um die ganze Weltbevölkerung so schnell wie möglich einer Impfung zu unterziehen. Unser Kla.TV-Korrespondent konnte Dr. Carrie Madej für ein Interview gewinnen. Was sie in diesem Interview enthüllt, ist erschreckend und alarmierend zugleich. Doch sehen Sie selbst, welche Technologien und Methoden in Verbindung mit dem Impfstoff gegen Covid-19 eingeführt werden. Die Annahme, dass ein gewaltiger Kampf tobt, der die gesamte Menschheit betrifft, ist auch aufgrund ihrer Entdeckungen nicht von der Hand zu weisen.

Interview: Dan: Guten Tag, Dr. Madej! Danke, dass Sie sich für das Interview bereit erklärt haben! Dr. Madej: Danke für die Einladung, Danny! Es ist mir ein Vergnügen, hier mit Ihnen sprechen zu können! Dan: Okay. – Sagen wir mal, ich glaube voll und ganz an die Gefahr, am Corona-Virus zu erkranken, und ich stimme allen Verordnungen, die die Regierung eingeführt hat, zu. Ich trage meine Maske, wo immer ich hingehe, ich gehe auf soziale Distanz und ich stimme den Lockdowns zu. Es werden derzeit ja Milliarden in diesen neuen Impfstoff gesteckt. Viele Firmen konkurrieren hierbei miteinander, um den sichersten und wirksamsten Impfstoff herzustellen. Also würde ich sagen: Lassen wir uns doch damit impfen und kehren zurück zur Normalität, oder? Was sagen Sie dazu? Dr. Madej: Tja, ich würde den Leuten sagen, dass sie wirklich innehalten und sehr gründlich darüber nachdenken müssen, da dieser Impfstoff anders ist als alle Impfstoffe oder Medikamente bislang, die im Schnellverfahren hergestellt werden. Wir überspringen Sicherheitstests, wir überspringen Tierversuche, und die Menschen müssen wissen, dass dies kein sicherer Impfstoff ist. Es ist nicht bewiesen, dass er sicher ist. Und ich, wie auch meine anderen Kollegen, haben einen Verdacht, warum die Tierversuche übersprungen werden. Der Grund dafür ist nämlich, dass alle bisherigen Versuche in den letzten zwanzig Jahren, einen ähnlichen Impfstoff herzustellen (weil es nämlich ein komplett andersartiger ist) bei Tierversuchen gescheitert sind. In den damaligen Tierversuchen z. B., wo sie diese modifizierten Boten-RNA- bzw. DNA-Impfseren verabreichten, sahen die Tiere zunächst sehr robust aus, was ihr Immunsystem anbetraf. Wow, das sah nach einem Erfolg aus! Der Antikörperspiegel in den Blutproben stieg an, und auch die T-Zell-Antwort verbesserte sich. Großartig! Aber bei Tierversuchen wird ein sogenannter Challenge-Test [= Ein geimpftes Tier wird bewusst demselben Virus ausgesetzt und beobachtet.] durchgeführt. Diese Testanwendung ist beim Menschen unethisch und wird darum nur im Tierversuch angewandt. Das bedeutet, dass wenn die Blutproben z. B. zunächst gut ausgesehen hatten, die Tiere dann aber dem Virus oder den Bakterien ausgesetzt wurden, gab es dabei erhebliche Probleme. In Wirklichkeit hatten die Tiere jedes Mal eine Zytokinreaktion, also eine entzündliche Reaktion, insgesamt also eine Verschlechterung ihrer Gesundheit, nachdem sie dem Virus oder den Bakterien bewusst ausgesetzt wurden. Das bedeutet, sie wurden kränker, sie hatten mehr Lungenentzündungen, mehr Leberprobleme, und es gab mehr Todesfälle. Wenn diese Symptome bei den Tieren also fast jedes Mal auftraten bei den bisherigen Impfstoffen dieser Art, können wir davon ausgehen, dass es bei diesem und gerade bei eben diesem Impfstoff auch passieren wird, den sie versuchen werden, jetzt bei uns einzusetzen. Nehmen wir also an, sie würden uns diesen Impfstoff verabreichen. Am Anfang sieht es bei allen gut aus, richtig? Und dann, was ist dann, wenn diese Personen einer ganz gewöhnlichen Erkältung, einer Grippe oder dem Covid-20 oder was auch immer dem ähnlich ist, ausgesetzt wird? Da erwarte ich, ebenso wie meine Kollegen, dass es bei den Menschen zu mehr Todesfällen, mehr Morbidität [= Häufigkeit einer Krankheit in einer Bevölkerung], mehr Problemen kommen wird. Und ich vermute, dass sie es nicht auf den Impfstoff schieben werden, denn die Impfstoffhersteller können derzeit nicht in Haftung genommen werden, sondern man wird nur sagen: Das ist eben die Natur dieses neuen Virus, das da draußen am Wirken ist. Dem Virus würden sie die Schuld geben! Deshalb müssen wir sehr vorsichtig sein, denn dieser Impfstoff ist, gemessen an den bisherigen Daten, die wir haben, nicht sicher! Nur das allein sollte schon genügen. Außerdem ist dieser Impfstoff absolut neuartig für die Menschheit. Niemals zuvor wurde das enthüllt. Sie hantieren mit der DNA, der RNA, dem Genom, den Genen herum. Dies sind alles ähnliche Begriffe, die für ein und dieselbe Sache verwendet werden. Das Genom ist das, was uns zum Menschen macht. Es ist der Bauplan von uns. Es ist das, was uns wachsen lässt, was uns fortpflanzen lässt, was uns dazu bringt, uns zu entwickeln, was uns gesunden lässt ̶ es ist alles, was der Körper braucht, um zu wissen, was er tun muss. Wenn sie das Ganze also in irgendeiner Weise manipulieren; nur schon eine winzig kleine Veränderung kann eine verheerende Folge nach sich ziehen. Es kann zu Krebs, Mutagenesen [= Erzeugung von Veränderungen des genetischen Erbgutes], Mutagenen [= verändertes genetisches Erbgut aufgrund von best. Einflussfaktoren] und Autoimmunerkrankungen [= Körper greift sich selbst von innen an.] führen. Das könnten also die Spätfolgen davon sein. Dies ist absolut neu. Also die Studien werden nicht korrekt durchgeführt, sondern im Schnellverfahren durchgejagt. Wir müssen uns daher mit Langzeitstudien zu diesem Thema befassen. Jedoch wird keine einzige dieser Studien vor Oktober 2021 abgeschlossen sein. Wenn dieser Impfstoff also eingeführt wird, werden wir uns rein praktisch also alle mitten in einem großen Experiment befinden. Das ist doch unglaublich, oder? Also … das greift zurück auf den Nürnberger Kodex [= verpflichtende Richtlinie seit 1947 zu Experimenten an Menschen] aus dem Zweiten Weltkrieg: Ohne unsere Zustimmung darf nicht an uns herumexperimentiert werden! Das müssen die Menschen unbedingt erfahren: Wir befinden uns inmitten eines Experiments!!! Dan: Das ist wahr! Und selbst Oktober 2021 wäre ziemlich schnell. Wie lange dauert es normalerweise, bis ein Impfstoff getestet und als sicher erwiesen ist? Dr. Madej: Eine gute Studie, gute Studien sollten 10-15 Jahre dauern. Jetzt sagen sie fünf Jahre. Aber selbst fünf Jahre sind zu schnell, aber nehmen wir dies zunächst einmal an. In fünf Jahren ist es jedoch kaum möglich und jetzt soll es in weniger als einem Jahr getan sein. Dan: Weniger als ein Jahr... Und man kann annehmen, dass sicherlich das Militär als Versuchskaninchen eingesetzt wird, um weitere Tests durchzuführen. Ich frage mich auch, wer diesen Impfstoff zuerst bekommen wird. Und wenn sie damit starten werden, wird man ihn vermutlich für Flugreisen usw. verlangen. Dr. Madej: Das ist das Problem. Wir alle stecken jetzt inmitten eines großen Experiments und wir wissen nicht, was passieren wird. Ich möchte die Menschen daran erinnern, dass für diese Art von Impfstoff eine Technologie namens Transfektion [= Einbringen von genetischem Material in Säugetierzellen] verwendet wird. Und wenn sie das tun, ist es die gleiche Technologie, die sie für gentechnisch veränderte Organismen angewandt haben. Das Obst und Gemüse, das haben die Leute vermutlich längst begriffen, sind steril; sie reproduzieren ihre eigenen Samen normalerweise nicht. Das Gleiche könnte einem Menschen passieren! Außerdem ist dieses Gemüse nicht so gesund, es besitzt nicht die Nährstoffzusammensetzung wie normales gesundes Bio-Obst und -Gemüse. Wenn Sie sich die genetisch veränderten Tiere ansehen: Sie leben nicht so lange, sie haben eine sehr kurze Lebenspanne. Dies würde uns auf jeden Fall auf irgendeine Weise genetisch verändern, und wir können die gleichen Folgen erwarten. Das könnte man auf den Menschen übertragen. Wir müssen wirklich innehalten und uns das genau anschauen! Ihre Ausrede für die Verwendung dieser Art von Impfstoff ist, dass sie ihn sehr schnell herstellen, in Massen produzieren und verschicken können. Wirklich, das ist der Grund, das ist der einzige Grund, den sie uns liefern, genau diesen Impfstoff zu produzieren. Dan: Ja, sie gehen auch davon aus, dass Covid selbst unglaublich gefährlich sei. Würden Sie dem auch so zustimmen -ich habe vor einiger Zeit mit einem Freund gesprochen, der sagte: „Oh, CORONA ist zehnmal tödlicher als die Grippe!“? Aber ich sehe diese Zahl nicht einmal in den offiziellen Zahlen. Dr. Madej: Nein, alle Daten zeigen Ihnen, dass es gar nicht so tödlich ist. Die CDC [= US-Seuchenbehörde], die Weltgesundheitsorganisation und alle diese Gruppen geben zu, dass das Virus nicht so tödlich ist. Wir können es vielleicht mit der Schweine-Grippe vergleichen, und dafür haben wir die Welt auch nicht angehalten, oder? Außerdem weiß man inzwischen, dass die Daten sehr manipuliert sind ... Dan: Richtig!

Dr. Madej: ... und hier viele falsche Zahlen aufgetaucht sind. Und bei diesen vielen Fehlern könnte ich nicht sagen, dass dies nicht … Ich glaube, es ist beabsichtigt. Es ist beabsichtigt, dass die Zahlen absichtlich steigen. Denn, wenn Du ... Nehmen wir zum Beispiel den Bundesstaat Florida mit über 300 Laboren, die zu 100 % positive Testergebnisse gemeldet haben, ... Dan: Ja, genau! Dr. Madej: ... ist das kein Fehler. Das sind Einzel-Labore. Die Testergebnisse wurden untersucht, und dann wurde das geprüft, und man fand tatsächlich weniger als 10 % positive Fälle, nicht 100 %. Da ist doch etwas im Gange. Das wurde dupliziert, nicht nur in anderen Staaten der USA, sondern auch in anderen Ländern der Welt! Also, Moment mal, was geht hier vor? Wir sehen, wie das in der ganzen Welt wiederholt wird. Dan: Genau. Dr. Madej: Wir sehen also, dass hier etwas Größeres geschieht. Und wissen Sie, dass ist nicht nur bei der Manipulation der Daten so. Wenn man sieht, wie manche Leute da sehr viel Geld hinein investiert haben. ‒ Damit kann man eine Menge Geld verdienen. Und die Leute, die auf diesen Impfstoff drängen, sind natürlich die, die damit Geld verdienen werden. Und außerdem müssen die Menschen wissen, dass wir keinerlei Entschädigung von diesen Impfstoffherstellern bekommen werden, wenn wir dadurch einen Schaden erleiden. Sie müssen keine Verantwortlichkeit übernehmen, also keinerlei Haftungspflicht! Wenn Sie sterben, wenn jemand stirbt, wenn jemand geschädigt wird, wenn jemand langfristige Nebenwirkungen oder Krankheiten durch die Impfung bekommt, ist das Pech. Du kannst einfach gar nichts dagegen unternehmen. Sie verdienen damit all ihr Geld, all ihr Geld und wir leiden. Wie kann das fair; wie kann das korrekt - wie kann das rechtens sein??? Stellen Sie sich vor: Sie haben die Autarkie [= wirtschaftliche Unabhängigkeit], jedes Produkt, was sie nur irgend wollen, herzustellen. Sie müssen die Forschung und Entwicklung nicht ordnungsgemäß durchführen; Sie müssen keine Sicherheitstests durchführen. Sie bringen das Produkt einfach auf den Markt und können damit so viel Geld verdienen, wie Sie wollen, und nichts kann Ihnen passieren. Stellen Sie sich das vor! Unter diesen Umständen würden Sie sich doch niemals ein Auto kaufen, aber unserem Körper will man das antun?! Unser Körper ist viel wertvoller als eine Ware, als jedes Produkt!!! Dan: Ja, das ist wahr. Ich habe mir gestern das Interview angehört, das Sie mit Dr. Kaufman [Dr. Andrew Kaufman: Arzt und Biologe] geführt haben. Können Sie uns sagen, was zum Teufel das Zeug „Luciferase“ ist und auch, was Bill Gates’ Patent mit der kuriosen Nummerierung ist? Dr. Madej: Ja … das ist etwas, was mich sogar noch mehr verärgert als dieser Impfstoff, über den ich gerade gesprochen habe. Es ist die Technologie, die damit einhergeht. Wenn sie also von diesem Impfstoff sprechen, sind sie sehr darauf bedacht, dass jeder von uns auf dieser Welt geimpft wird. Bill Gates hat sogar gesagt, er will, dass mindestens 7 Milliarden Menschen [www.kla.tv/16320] geimpft werden – und das ist in etwa die ganze Welt – bevor wir in die „neue Normalität“ zurückkehren können. Um sicherzugehen, dass das auch tatsächlich passiert, traut er den Ärzten und dem Medizin-Etablissement nicht. Er traut auch Ihnen nicht, wenn Sie sagen, dass Sie die Impfung erhalten haben. Sie werden das nachweisen müssen. Also will man Ihnen ein Brandzeichen verpassen, Sie identifizieren mit einem unsichtbaren „Tattoo“, welches unter Ihre Haut kommt und mit einer speziellen Anwendung auf Ihrem Smartphone oder einem anderen Gerät gelesen werden kann. Und das wird Ihnen eine einzigartige Kennung geben. Verstehen Sie? Mir scheint das so, wie wenn man einer Kuh ein Brandzeichen aufbrennt. Es ist nichts Anderes. Und diese Kennzeichnung soll Ihren Impf-Nachweis enthalten, Ihren gesundheitlichen Hintergrund und andere Informationen. Und was sie dazu nutzen wollen, um sicherzugehen, dass Ihr Körper es nicht abstößt, ist ein Hydrogel [Implantat aus Mikrochips, eingehüllt in ein spezielles Gewebe] und die Nano-Technologie [ = neue Technologie von Materie im Nanometerbereich]. Und das ist eine spezielle Erfindung von DARPA [DARPA = Abkürzung für „Defense Advanced Research Projects Agency“]. Das US-Verteidigungsministerium hat eine Unter-Abteilung für Forschungsprojekte, die „DARPA“ genannt wird. Und diese Technologie wird vom Körper nicht abgestoßen, und macht noch verschiedene andere Dinge. Und so beschlossen sie, dies patentieren zu lassen, weil sie dadurch natürlich mehr Geld daran verdienen können, wenn ein Patent drauf ist. Und diese Identifizierung nannten sie „Luciferase“. Es ist ein Enzym, das aufleuchtet. Das ist also Ihre Bezeichnung dafür: „Luciferase“, die sehr ... Ich mag diesen Namen nicht, ich finde, es ist ein schrecklicher Name. Und das wird Ihre Brandmarkung sein, Ihr spezielles Identifizierungszeichen. Das Problem damit ist vielschichtig. Nicht nur, dass Sie diese Identifizierung haben! Am 26. März 2020 haben sie ein internationales Patent vorgestellt, ganz zufällig, und raten Sie mal, von wem? Bill Gates – seine Microsoft-Firma hat das eingeführt. Du siehst ein- und dieselben Namen wieder und wieder. Es reicht ihm nicht, Geld mit diesem Impfstoff zu machen oder damit, diese „Luciferase“ anzubieten. Er kann selbst Geld machen mit dem Patent, das er dafür angemeldet hat. Die Patentnummer lautet 060606; ein internationales Patent auf der ganzen Welt. Und das verbindet diese Nanotechnologie, das Hydrogel, die Luciferase in einer Cloud [= Datenwolke] mit 5G. Das wird über Ihr Smartphone funktionieren, welches mit der Cloud vernetzt ist. Und wenn das alles erst mal in der Cloud ist, sind sämtliche Daten gebündelt. Ihre sämtlichen biometrischen Daten werden also gesammelt und gespeichert. Und diese Anzahl, diese Daten sollen alle mit der Kryptowährung vernetzt werden. Also, im Grunde soll Ihr Körper ihre Ware werden. Kein Bargeld, keine Kreditkarten mehr! Sehen Sie, wie gefährlich das ist?! Denn alles kann auch gehackt werden. Wir wissen, dass unsere Smartphone und unsere Computer Probleme haben. Alle elektronischen Geräte können gehackt werden. Wer sagt, dass Sie an dieser Stelle nicht auch gehackt werden können?? Und was ist, wenn Sie etwas tun, was der Regierung missfällt? Wenn Sie z.B. Ihren Mund aufmachen gegen irgendwas oder Sie sind ein Unruhestifter? Vielleicht wird Ihnen dann Ihr „Geld“ weggenommen? Dan: Das klingt zu verrückt, um wahr zu sein; doch Fakt ist, dass das Patent auf diese 060606-Technologie verteilt ist, es existiert tatsächlich. Das ist keine Verschwörungstheorie mehr.

Dr. Madej: Ja und nicht nur das. Schaut man nach Afrika, haben sie dort schon begonnen, die Erwachsenen und Kinder mit dieser Technologie zu testen. Mastercard und die Gates Foundation stehen dahinter. Sie nutzen die biometrischen Daten und die ID [= weltweit gültige Identifizierungsnummer] von diesen Menschen, während wir über die Impfung sprechen. Es ist also keine Fantasie, in Afrika wurde es bereits eingeführt. Dan: Ich nehme an, Sie sind mit der Resolution 6666 des US- Parlaments vertraut, dem „Nachverfolgungsgesetz“? Dr. Madej: Ja, ja! Dan: Wissen Sie, wenn ich, wenn ich … sagen wir, es ist 1995, und ich bin eine Hollywood-Führungskraft und wir sind in einem Studio, in einem Büro und denken über ein Drehbuch nach, und wir werden einen Science-Fiction-Film über die Zukunft machen, in dem es eine Dystopie [ungünstige Entwicklung in einer nicht realen Geschichte] gibt, in der jeder die ganze Zeit kontrolliert wird. Und wir werden mit etwas namens Luziferase zu tun haben, die mit einer Cloud mit einer Drei-Sechser-Kennung verbunden wird. Außerdem, um sicherzustellen, dass jeder dies tut und es nachverfolgt werden kann, werden vier weitere Sechsen hinzugefügt. Ich meine, das ist merkwürdig. Was geht hier vor? Das sollte uns zu denken geben.

Dr. Madej: Wenn ich das Drehbuch lese, würde ich tatsächlich sagen; würde ich sagen: Oh, das ist zu verrückt, niemand wird diesen Film kaufen. Ich würde diesen Film oder dieses Drehbuch nicht einmal in Betracht ziehen, weil man es noch etwas vager oder ein bisschen interessanter machen müsste. Dan: Glaubwürdiger? Dr. Madej: Ja, genau. Aber sie tun es direkt vor unseren Augen, und wissen Sie, ich, ich bin ein Kind Gottes, ich glaube. Ich glaube an Jesus Christus, ich glaube an Gott. Ja, und ich glaube auch, und ich - wir - es gibt Beweise. Es gibt Menschen, die Satans-Anbeter sind, sie glauben an Satan, sie glauben an die 666, sie glauben an die Symbolik. Und ich glaube, dass sie denken, uns das sagen zu müssen, was sie zu tun gedenken, bevor sie es tun. Da gibt es noch etwas darüber hinaus, als das, was im sichtbaren Bereich geschieht. Dies gilt eigentlich auch für den spirituellen Bereich, das glaube ich. Und Sie werden diese Symbolik überall sehen, wenn Sie sie tatsächlich sehen wollen. Wie hoch sind die Zufälle, solche Zahlen zu verwenden? Ich persönlich glaube nicht, dass das nur Zufall ist. Warum geschieht das auf der ganzen Welt, nicht nur in einem Land? Jetzt könnten Sie einwenden, ja, dort gibt es Korruption in einem Land, aber es passiert auf der ganzen Welt! Und wenn Sie sehen, dass immer wieder dieselben Namen auftauchen, die Gates Foundation, Bill Gates; jedes Mal. Er ist derjenige, der von uns profitiert. Und in Afrika, in Indien … Er ist bekannt dafür, dass er etwa 500.000 Kinder gelähmt und/oder getötet hat. Er tat das ohne Einverständniserklärung, er hat sie angelogen, und er kam trotzdem damit durch. Ihm ist nichts geschehen! Warum glauben Sie dann, dass er mit uns und allen anderen auf dieser Erde etwas Anderes machen würde? Er glaubt auch an Entvölkerung, er glaubt an Eugenik, er stammt aus dieser Familienlinie. Er denkt, es gibt zu viele von uns, er will die Herde ausdünnen. Leute, wacht auf! Dieser Mann will nicht, dass wir alle auf dieser Erde leben! Er hat es viele Male auf verschiedenste Arten gesagt. Seine Erfolgsgeschichte hat es bewiesen, und er ist kein Wissenschaftler, er ist kein Arzt, er ist kein Epidemiologe! Warum geben wir ihm diese Macht? Er hat alles zu gewinnen, und wir haben alles zu verlieren. Dan: Richtig, Richtig. - Ähm,...da gibt es noch eine Sache zu den Testen, die ich vergessen habe zu fragen, und auf die möchte ich noch mal zurückkommen. Äh...ähm, ich verstehe nicht ganz, was ein falsch positives Messergebnis ist. Aber eine Sache, die mir auffällt, ist diese: Wir haben also diese Kurven, die im April oder Mai zu sinken begannen, und die Sterblichkeitsrate sank fast auf Null; sie schwebte über Null, richtig? Also, entweder sind die Tests berechtigt und die Fälle steigen an. Das wiederum würde bedeuten, die Fälle erhöhen sich - die Todesrate bleibt sehr niedrig. Das heißt, dass das Virus an sich, mit jedem Tag weniger tödlich ist, was ja gut ist. Oder es handelt sich um falsch-positive Ergebnisse, was bedeutet, dass wir die Fälle gar nicht haben. Ist es von daher nicht in beiden Fällen ein Gewinn und sollten wir nicht wieder zur Normalität zurückkehren?

Dr. Madej: Ja, Sie wenden gesunden Menschenverstand an, und ich stimme Ihnen absolut zu. Es gibt derzeit keinen Grund für die Einleitung eines Notstandes. Warum befinden wir uns dann noch immer im Ausnahmezustand, praktisch gesehen sind wir das noch immer. Warum geschieht das? Nein, es gibt keinen Grund, den Notstand auszurufen. Es gibt viele Anwälte, die versuchen, dies vor Gericht zu bringen, weil wir uns nicht in einem Notzustand befinden sollten. Und ich muss sagen, dass der PCR-Test nie dazu gedacht war, jemanden zu diagnostizieren. Es wird nur ein winziges Stück DNA entnommen, das man vervielfältigt. Eigentlich vervielfältigt man es nur, damit man es besser analysieren und betrachten kann. Man betrachtet also nur ein winziges Stück und das bedeutet, dass dieses Stück viele verschiedene Herkünfte haben kann: Es kann von einer gewöhnlichen Erkältung oder einer gewöhnlichen Grippe stammen. Und wir haben tatsächlich gesehen, dass diese Sequenz vom Chromosomen 8 des menschlichen Körpers stammt. Und das bedeutet wiederum, wenn man es also genug vervielfältigt, wir wohl alle positiv getestet würden. Und jedes Labor vervielfältigt es auf eine andere Weise. Es gibt dafür kein standardisiertes Verfahren! Das ist verrückt! Man müsste Wissenschaftler sein, um das erkennen oder verstehen zu können. Wenn Sie einen PCR-Test in einer bestimmten Weise anwenden, könnte praktisch fast jede Person positiv getestet werden. Das bedeutet aber nicht wirklich, dass sie diese Infektion hat. Denn es ist nur ein winziges Stückchen, das entnommen wird. Das ist doch sehr beunruhigend! So viele Ärzte und Wissenschaftler haben sich zu Wort gemeldet, und sie werden zensiert und unterdrückt. - Das ist keine gute Wissenschaft, das ist keine gute Medizin, die wir momentan gerade praktizieren. (.......) oh, noch eine Sache, die ich Sie fragen wollte, bevor wir abschließen: Was ist der Emergency Preparedness Act? [= Katastrophenbereitschaftsgesetz]

Dr. Madej: Ja. Dieses Gesetz wurde, glaube ich, ungefähr um den Februar 2020 herum verabschiedet. Und dieses gab den Impfstoffherstellern jede erdenkliche Immunität gegenüber Haftungsansprüchen. Denn sie sollten animiert werden, ihre Impfstoffe so schnell wie möglich zu produzieren, ohne Angst vor den krankmachenden Auswirkungen des Impfstoffs. Denn, wissen Sie, wenn Menschen sehr krank würden oder stürben, wöllten sie nicht ihr ganzes Geld verlieren. Und um sie so zu schützen, haben sie sie damit gedeckt. Das war also ein Teil des Gesetzes. Dan: Ich dachte… wenn wir ins Jahr 1986 zurückgehen, an das, was ich von RFK Junior [= Robert Francis Kennedy Junior] gehört habe, dass es da schon eine Haftungsimmunität für Impfstoffe gab. Dr. Madej: Ja. Dan: Was war das also? War das nur ein nächster Schritt? Dr. Madej: Damit wollen sie sie wirklich vollständig schützen. Das sprach schon eine sehr deutliche Sprache; es war wie es Netz mit doppeltem Boden! Denn durch das Gesetz von 1986 … innerhalb des Gerichtssystems stimmten sie zu, dass es Probleme durch Impfschäden gab, also gaben sie ihnen ein kleines, ein Sondergericht. Vor diesem Sondergericht konnte man also schon noch klagen und etwas Geld für Impfschäden bekommen. Allerdings wurde durch dieses Notstandsgesetz auch dieses Gericht außer Kraft gesetzt. Dan: Hm, hm. Ich denke, ich habe noch eine letzte Frage an Sie. Ich glaube, ich kenne schon die Antwort, aber angenommen, es wäre ein Freund von Ihnen oder Ihre Mutter oder ich weiß nicht wer, der Sie fragen würde: „Nun, Carrie, wirst Du Dich impfen lassen“? Dr. Madej: Auf keinen Fall. Tatsächlich werde ich überhaupt keinen Impfstoff nehmen! Ich traue ihnen überhaupt nicht. Nicht in diesen Zeiten. Wir haben alle unsere Sicherheitsvorkehrungen verloren. Nein, absolut nicht! Ich schätze meinen Körper und meine Souveränität zu sehr. Dan: Jetzt kommt die zweite Welle, wir wissen, dass sie kommt. Sie werden jeden einzelnen Fall, der auftaucht, aufbauschen; sie werden versuchen, wieder einen Lockdown über uns zu verhängen ̶ meiner Meinung nach. Möchten Sie den Menschen abschließend noch etwas mit auf den Weg geben? Worauf sollten wir bei der im Herbst kommenden Grippesaison achten?

Dr. Madej: Ich würde auch den regulären Grippeimpfstoff ablehnen, weil sie dahinein Inhaltsstoffe geben, die nicht auf ihre Sicherheit getestet wurden. Und in der Vergangenheit, wenn die Leute den regulären Grippeimpfstoff erhalten haben und sie dann mit einem seltenen Erregerstamm wie die H1N1- Schweinegrippe oder COVID-19 in Berührung kamen, hatten sie sogar eine schlimmere Reaktion darauf. Ihnen ging es schlechter als denjenigen, die keinen Grippeimpfstoff bekamen. Ich traue ihnen überhaupt nicht! Und wir haben Studien, die das bestätigen. Das würde ich den Menschen wirklich ans Herz legen, solange wir keine unabhängige Untersuchung der Impfstoffe durch internationale Wissenschaftler und Ärzte haben. Dan: Sie haben also sehr wenig Vertrauen in den Grippeimpfstoff und noch weniger Vertrauen in den kommenden COVID-Impfstoff? Dr. Madej: Absolut, das ist richtig! Dan: Okay. Dr. Madej, ich danke Ihnen vielmals, dass Sie sich heute die Zeit genommen haben, mit uns zu sprechen, und ich hoffe, dass wir das eines Tages wiederholen können.

Dr. Madej: Danke, Danny, dass Sie mich eingeladen haben! Es war mir ein Vergnügen.
_________________________________________________

Wer noch nie etwas von Hydrogel, Luziferase und dem internationalen Bill Gates-Patent 060606 im Zusammenhang mit der 5G-Technologie gehört hat, möge sich dieses Kla.TV-Interview mit der Whistleblower-Ärztin unbedingt ansehen und weiterverbreiten!

 

https://www.kla.tv/Impfen/17550

 UND

https://www.kla.tv/mRNA/18264